Wand- und Deckenbefestigung für Hängematten und Hängesessel

Nicht immer gibt es die Möglichkeit, eine Hängematte zwischen 2 Bäumen oder in einem passenden Gestell zu befestigen.

Vielleicht möchte man auch nur ab und an die Entspannung in der eigenen Hängematte genießen.

Aus diesem Grund gibt es eine Vielzahl an Befestigungsmöglichkeiten für Decke und Wand.
Wichtig dabei ist, zuerst die Tragfähigkeit der Wand bzw. der Decke zu prüfen oder auch prüfen zu lassen.

Wenn es keine Sicherheitsbedenken gibt, kann mit der Montage gestartet werden.

Wand- und Deckenbefestigung

Um eine Hängematte and der Wand zu befestigen, eignet sich am besten ein Haken mit integrierter Feder. Diese verteilt den Zug besser auf die Halterung.

Für die Deckenmontage einer Hängematte bzw. eines Hängesessels eignen sich ebenfalls Haken mit einer integrierten Feder. Hier ist es auch ratsam darauf zu achten, dass das Haken die Möglichkeit hat, sich zu drehen. Dies entlastet die Halterung und ein Auf- bzw. Abdrehen wie bei einem Kettenkarussell wird verhindert.

Befestigung am Baum

Natürlich kann man seine Hängematte auch klassisch zwischen 2 Bäumen oder starken Ästen befestigen.

Damit jedoch die Bäume keinen Schaden nehmen, eignen sich spezielle Sets für diese Art der Aufhängung. Diese bestehen z.B. aus einem reißfesten Nylongurt und passenden Karabinerhaken, die für schwere Lasten ausgelegt sind.

Dann steht der ungetrübten Entspannung in der Hängematte nichts im Wege.

Kommentare sind geschlossen.